Run of fame

Um die etwa 80 km von Schröcken zum Rendl und wieder retour zurückzulegen, musst du schon ein flotter Skifahrer sein. Aber du kannst uns glauben – es lohnt sich. Hier findest du tolle Hänge und hörst nette Geschichten. Außerdem – wie cool ist es auf den Übungs- und Haushängen von Skigrößen wie Olympiasieger Hubert Strolz, Patrick Ortlieb oder Mario Matt über den Schnee zu schwingen?

Den Run of fame kannst du auch ganz ohne Guide wagen. Bei uns an der Rezeption erzählen wir dir alles was du wisssen musst, damit du rechtzeitig zurück nach Warth-Schröcken kommst.

Special Run of fame - Heizen mit Olympiasieger Hubert Strolz

Wenn du deine Freunde oder Geschäftspartner wirklich beeindrucken möchtest, dann wird dir das mit diesem Highlight gelingen. Allerdings musst du rechtzeitig planen, damit sich Hubert Strolz Zeit für euch nehmen kann. Es ist ein absolut einmaliges Erlebnis, einen Tag mit „Hubsi“ Strolz zu verbringen. Er ist einfach ein außergewöhnlich bodenständiger Mensch und spannender Gesprächspartner, der viele Geschichten zu erzählen hat. Außerdem ist es ein Genuss, seine Spur nachzuziehen und bei jedem Schwung seine Freude am Skifahren zu spüren und sein Können zu sehen. Durch die Hall of Fame wird er euch nicht führen, denn Ski fahren findet er besser als mit seinen Erfolgen zu prahlen. Anfragen für einen Skitag mit Hubert Strolz richtet ihr bitte an:

Steffi Schwarzmann telefonisch unter +43 664 1838077 oder per E-Mail an steffi@schwarzmann.cc.  

Der weiße Ring – weiß, legendär, genial

Der weiße Ring - die legendärste Skirunde der Alpen. Ein Muss für alle, die fürs Skifahren brennen. Auf der Route des weißen Rings umrundet man auf tollen, anspruchsvollen Pisten das Omeshorn. Wir starten zu dieser Tour immer pünktlich um 9.00 am Salober, damit wir schon vor den Lecher Skigruppen in der Rüfikopfbahn auf dem Weg nach oben sind. Denn der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm.

Dafür gönnen wir uns gern eine Kaffeepause auf der Terrasse der Trittalp. Dort gibt es bei besonders schöner Aussicht besonders angenehme Loungemusik auf die Ohren. Obacht: Die Trittalpe liegt etwas versteckt nahe der Talstation der Trittalplifts – nicht mit Trittkopfbahn verwechseln.

Kleiner Geheimtipp von uns: Bevor ihr euch auf den Weg von Zürs Richtung Madloch macht, solltet ihr unbedingt noch die Muggengratbahn nehmen und euch die Abfahrt durchs Zürser Täli gönnen. Definitiv das schönste Panorama und eine der schönsten Pisten im Skigebiet. Den weißen Ring gibt es auch in verschiedenen Freeride-Varianten. Dafür buchst du am besten einen unserer Skiguides - es lohnt sich!

Brettgeschichten (wie man sich brettet so fährt man)

Lass dir nichts einreden, wenn es um den perfekten Ski geht. Denn hier gilt: reden ist Silber, testen ist Gold. Wir empfehlen dir die Profis von Sporttraum Schröcken. Du triffst Hannes und Marco in ihrem Sportgeschäft in Schröcken oder beim Stammtisch-Talk im Berghaus. Sie erklären dir, wie ein Ski fühlt und warum er eine perfekte Beziehung zu deinem Schuh braucht. Probier’s aus, gern auch jeden Tag aufs Neue. Denn wie man sich brettet, so fährt man.

Skischulen – Experten

Einen Skikurs wirst du vermutlich nicht brauchen. Aber etwas Technik Training vielleicht? Oder hast du Lust die etwas weniger bekannten Ski-Ecken am Arlberg zu entdecken und dabei einer optimal vorgelegten Linie zu folgen?

Wir haben für dich die Skischulen und Guides unseres Vertrauens zusammengestellt. Mit allen arbeiten wir sehr eng zusammen und die meisten Skilehrer kennen wir persönlich. Sprich einfach mit uns, wenn du ein besonderes Anliegen hast, oder wenn du ganz außergewöhnlich gut Ski fährst. Gerne empfehlen wir dir dann einen passenden Guide.

Skifahrer

Mehr Aktivitäten

zurück

Ski & Kids – Minis

Baby an Board?

Ski­touren

Es lebe die Bergfreundschaft.